Mag. Barbara Habinger
Steinlechnergasse 10 . 1130 Wien
01 / 802 36 61 . 0664 / 124 37 37
praxis@habinger.com



Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung wurde in den Zwanzigerjahren des 20. Jahrhunderts von dem amerikanischen Arzt und Neurophysiologen Edmund Jacobson entwickelt. Das Grundprinzip dieser Methode besteht aus dem Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung einzelner Muskelgruppen. Dabei werden fortschreitend (progressiv) einzelne Muskeln zunächst jeweils angespannt - die Spannung wird kurz gehalten - und dann mit dem Ausatmen wieder gelöst und entspannt. Das Ziel der Progressiven Muskelentspannung ist eine Entspannung der Muskeln und eine damit verbundene Verbesserung der Körperwahrnehmung sowie der körperlich/seelischen Befindlichkeit.
Die Vorteile dieser wissenschaftlich erprobten Methode der Selbstentspannung liegen darin, dass sie relativ leicht und schnell erlernbar sowie universell einsetzbar ist, und sich ein unmittelbar spürbarer Effekt einstellt.
Die Anwendungsgebiete der Progressiven Muskelentspannung sind vielfältig:
Stress, Belastungssituationen
Angststörungen
Spannungskopfschmerzen
Schlafstörungen
Bluthochdruck
Chronische Schmerzen

Progressive Muskelentspannungsgruppe I
Inhalt: Einführung in die Progressive Muskelentspannung, Erlernen der Grundtechnik

Progressive Muskelentspannungsgruppe II
Inhalt:
Progressive Muskelentspannung
Erlernen von zusätzlichen Tiefenentspannungstechniken für den Alltag
Fantasiereisen mit anschließender kreativer Gestaltung (Malen, Arbeiten mit Ton)

TOP

ImpressumInfo